Eine neue Runde Humble Bundle wurde eingeläutet. Bezahl was du willst.

Dieses mal gibt es 6 Spiele für normal über 50$. Einfach gewünschten Betrag bezahlen und davon auch noch nach Wunsch etwas spenden. Wie immer gibt es die Spiele für Mac, Linux und Windows und alle DRM-frei.

  • Crayon Physics Deluxe (Wachsmal-Puzzle)
  • Cogs (Modernes Physik-Schiebe-Puzzle)
  • VVVVVV (Sehr strenges Retro-Jump and Run)
  • Hammerfight (Innovatives Action-Spiel)
  • And Yet it Moves (Kreatives Jump and Run)
  • Steel Storm (Rasanter Action-Shooter)
Für mich sind vier von den Spielen recht interessant, deswegen habe ich auch direkt zugeschlagen.
Meine Highlights sind die beiden Jump and Runs VVVVVV und And Yet it Moves. Welches sind eure?

http://www.humblebundle.com/

Die neue Runde des Humble Bundle – bezahle was du möchtest – wurde eingeleitet. Die Spiele laufen bis auf eine Ausnahme unter Mac, Linux und Windows.

Dieses mal dabei:

  • Trine – super Physik-gestütztes Jump and Run. Spielen!
  • Shadowgrounds – Shooter aus der Vogelperspektive wie Alien Breed
  • Shadowgrounds – Survivor – siehe oben
  • Splot – Jump and Run. Derzeit in Entwicklung. Vorbestellung.
  • Jack Claw – Prototyp eines unveröffentlichten Action-Games. Nur Windows

http://www.humblebundle.com/

Bezahl was du möchtest. Meiner Meinung nach eine super Marketing Aktion, die bisher immer mit Erfolg gekrönt war.

Im neuen Humble Indie Bundle gibt es ein paar Spiele Perlen für den Preis eurer Wahl. Dabei könnt ihr sogar noch Geld für einen guten Zweck spenden.

  • Braid
  • Cortex Command
  • Machinarium
  • Osmos
  • Revenge of the Titans

Alle Spiele sind unter Mac, Linux und Windows lauffähig.

Ich habe gleich mal ein paar mehr Lizenzen besorgt und vorweihnachtlich verschenkt. 🙂

http://www.humblebundle.com/

Bei Wolfire gibt es das „Humble Indie Bundle“ zum Preis von „pay what you want“. Also fünf Indie-Perlen ab 1 Cent. Normalpreis wären 80$. Das Geld geht wahlweise an die Entwickler, an einen guten Zweck oder wird aufgeteilt.

Natürlich dürft ihr gerne mehr bezahlen, wenn euch die Spiele/die Entwickler/der gute Zweck es Wert sind.

Allen voran ist mal wieder World of Goo zu erwähnen. Allerdings sind mit Aquaria, Gish, Lugaru und Penumbra Overture weitere bekannte Indie-Spiele dabei. Von den genannten Spielen hat mir danach noch Aquaria am besten gefallen.

Die Spiele liegen als Mac, Linux und Windows Version vor. Was will man mehr? Zugreifen! Na gut. Etwas gibt es noch. Im Werbevideo wird auch noch schön gerappt. Hehe.

Via: mydealz.de

MacUpdate bietet mit seinem Frühlingsbundle einige hochwertige Programme zusammen mit diversen nützlichen kleineren Tools. Alleine wenn man vor hat sich Timeline 3D, Parallels 5 oder Hydra zu kaufen hat man mit dem Bundle bereits gespart.

Hyperspaces Hyperspaces – mehr Funktionen für Spaces

Websnaper WebSnapper – komplette Internetseiten fotografieren

Hydra Hydra – HDR Foto Programm

Spellcatcher Spellcatcher X – globale Rechtschreibprüfung

ParallelsParallels 5 – Virtualisierungslösung für Windows, Linux und Co.

Timeline Timeline 3D – sehr schicke Zeitleistenerstellung in 2D und 3D

Backintime Back-In-Time – Tool für Time Machine Backups

Foreversave ForeverSave – automatische Dokumentensicherung

Macdvdripperpro MacDVDRipper Pro – wie der Name schon sagt

Macsafe MacScan – Sicherheitstool gegen Trojaner und Spyware

Anstatt 376$ bezahlt man wie meistens nur 49,99$ (ca. 37 €). Ersparnis liegt bei über 85%.

Mehr Infos und Demos zu den Programmen gibt es direkt auf der Promo-Seite. Ihr habt noch 8 1/2 Tage Zeit zum zuschlagen.

http://www.mupromo.com/

Das geniale Galaga Remake findet gerade seinen Weg auf das iPhone. Sehr cool.

Bereits erhältlich ist das Spiel für Mac OS und Windows hier:

http://www.warblade.as/

Das Spiel stammt vom gleichen Autor des meiner Meinung nach bisher bestens Spieles aus dem Genre: Deluxe Galaga AGA für den Amiga.

Ich hatte bereits mal über ein cooles Programm berichtet, um den Internet Explorer als Mac Programme einzurichten. ies4osx hat dafür mit Hilfe von Wine die Windows Version herunter geladen und in einem Package samt Loader für Mac verpackt.

Aus dieser Software ist der WineBottler entstanden. Er wendet das gleiche Prinzip an, unterstützt aber mehr Software. Einiges von Haus aus, anderes lässt sich experimentell installieren.

Noch ist vieles eher langsam und fehlerhaft von der Benutzung. Und die direkt unterstützten Programme sind auch recht wenig. Programme wie CrossOver liefern also noch wesentlich bessere Ergebnisse. Dafür ist dieser Ansatz viel sauberer, da man die Programme dann einfach im Programmordner einzeln vorliegen hat und einzeln ausführt. Sehr schöner Ansatz wie ich finde.

http://winebottler.kronenberg.org/

Von diesem Spiel gibt es zwar keine Mac Version, aber trotzdem erwähnenswert. Bis zum 15. Januar kann man für das Spiel bezahlen was man möchte.

Es handelt sich um ein recht nettes Physik-Mal-Rätsel-Spiel. Nutzen kann man es am Mac ja problemlos unter Boot-Camp oder Parallels.

Am schönsten ist das Spiel natürlich mit einem Grafik-Tablett oder Touch-Screen. Wäre also auch fein für ein eventuelles iSlate. 😉

http://www.crayonphysics.com/

Es gibt auch eine iPhone Version. Wo wir wieder bei Apple wären. 😉

iTunes: Crayon Physics Deluxe iPhone

Obwohl ich jetzt selbst Apple Produkte verkaufe, habe ich doch heute erst meine Magic Mouse erhalten. Die Kunden gingen vor und Vorbestellungen mussten erstmal bedient werden. Heute endlich kamen dann mal ein paar mehr der süßen kleinen Nager.

http://www.apple.com/de/magicmouse/

Das Teil ist wirklich super schick und die mitgelieferten Gesten sind sehr praktisch. Allerdings derzeit noch eher wenige. Abhilfe schaffen diverse Tools als Freeware oder Shareware. Die Tools bringen auch mehr Features auf die Touchpads der Macbooks.

Fangen wir mit etwas ganz einfachem an. 3-tap Middleclick liefert über das tappen mit drei Fingern die mittlere Maustaste nach. Es handelt sich um Donationware und der Quellcode ist auch verfügbar.

http://clement.beffa.org/labs/projects/middleclick/

Einen eher umständlichen und von daher von mir nicht empfohlenen Weg bietet die Installation von MultiClutch mit entsprechenden Plugins. Aber vielleicht genau die richtige Lösung für Bastelfreaks. 😉 Hiermit kann man dann schon richtig viel einstellen. Kostenlos.

http://www.macnews.de/news/119897

Das gleiche in besser und einfacher bietet das auf MultiClutch basierende BetterTouchTool. Hier muss man nur ein Programm installieren und hat gleich Optionen für TouchPad und Magic Mouse. Kostenlos.

http://blog.boastr.net/

Sehr brauchbar kommen auch die MagicPrefs daher. Hierbei handelt es sich ebenso um ein Menü Icon mit hinterlegten Einstellungen für mehr Gesten. Die Aufmachung ist hier ein tick hübscher. Kostenlos.

http://vladalexa.com/apps/osx/magicprefs/

Aufgeräumt kommt der MouseWizard daher. Das erste kostenpflichtige Tool unter den vorgestellten, aber für 2,50$ wohl gerade noch so erschwinglich. 😉 Von der Optik her wirklich am schönsten meiner Meinung nach.

http://www.samuco.net/web/node/23

Welches man am Ende verwendet ist vermutlich Geschmackssache. Im Grunde sind die Tools doch sehr ähnlich. Ich werde für mich alle erstmal eine Weile testen um zu sehen welches mir am meisten zusagt.

Selbst unter Windows bringt man die Magic Mouse zum Laufen. Nämlich mit den Treiber aus dem BootCamp Update. Wenn euch die Magic dann mal erfasst hat, dann kauft gleich den passenden magischen Rechner dazu. 🙂

http://uneasysilence.com/archive/2009/11/14588/

Etwas weiter geht noch jitouch und bietet komplexere neue Wege um bei der Bedienung sehr weitgehend auf Gesten zu setzen. Auf jeden Fall ein sehr cooler Ansatz, der aber sicher mehr Übung benötigt. 5,49$

http://www.jitouch.com/

Ales kleine Spielerei zum Abschluss gibt es noch den Kineme Multitouch Patch. Mit diesem kann man die Sensoren auf der Magic Mouse grafisch darstellen:

http://kineme.net/release/MultitouchPatch/1.0

Charlie ist ein Independent Entwickler, der sich auf Vertikal, Horizontal und 360Grad Shooter spezialisiert hat. Die Spiele reichen von Freeware, über kostenlose Demos bis für eine Handvoll Dollar für die Vollversion.

Die Spiele liegen als Mac, Windows und Linux Version vor. Auf jeden Fall mal rein schauen!

Vielleicht nicht ganz jugendfrei oder noch nicht erschienen:

http://www.charliesgames.com

Gefunden habe ich die Seite durch Ingos Space Phallus Artikel.