Ich habe mal ein paar zufällige Testfotos und ein Testvideo mit dem neuen iPhone 4S gemacht.

http://www.flickr.com/photos/amigaones/sets/72157627833254381/

Jetzt kann man auch auf dem Mac genauso einfach und bequem nach Spielen und Anwendungen suchen wie auf dem iPhone. Mit dem neuesten System Update 10.6.6 kommt das Programm auf den Mac.

Ich tippe auf einen neuen Anreiz für Mac Software. Wenn diese einfacher und schneller gefunden und beworben werden kann, dann werden auch die Umsätze der Entwickler steigen. Natürlich verdient sich Apple daran wieder eine goldene Nase.

Die Jungs von Bodega oder Mac Games Arcade finden das vermutlich nicht so witzig. Wieder mal ein Punkt wo Apple mit hauseigener Software die Programme von Fremdherstellern quasi überflüssig macht.

Noch schöner wäre natürlich gewesen, wenn man jetzt all seine iPhone und iPad Apps direkt auf dem Mac nutzen könnte. Leider ist der Store komplett eigenständig und bekannte Spiele wie Angry Birds werden komplett eigenständig als Mac-Version angeboten.

Unglaublich was Epic da aus dem iPhone und iPad rauskitzelt!

Die aktuellen iOS Geräte iPad und iPhone 4 zeigen langsam eine beachtliche Grafikleistung.

Epic (Unreal Tournament und Co.) Citadel Tech Demo

ID (D**M, Quake und Co.) Rage Tech Demo

Ihr habt nun ca. 10 Tage Zeit um für 39,99$ 12 Anwendungen im Wert von über 400$ zu erhalten.

  • Nisus Writer Express – Textverarbeitung
  • Freeway Express – Webseitengestaltung
  • Brush Pilot – Zubehör für Photoshop
  • Wondershare Web Gallery – Internet-Galerien
  • Yummy FTP – FTP Klient
  • Funtastic Photos – Fotobearbeitung
  • MacPilot 4 – Systemtool
  • Elmedia Player Pro for Mac – Medienabspieler
  • Daniusoft Video Converter Pro for Mac – Videokonvertierer
  • IconBox 2.0 – Piktogrammverwaltung
  • iPhone Ringtone Maker – Klingeltonerstellung
  • CaptureIt! – Bildschirmfoto-Programm

http://www.macfriendly.org/

P.S. Ingo, schnell kaufen!!

Die tolle Online Festplatte Dropbox bietet mehr und mehr.

Mehr mobile Apps um überall an seine Daten zu kommen:

https://www.dropbox.com/anywhere

Und mehr Speicher, wenn man Freunde wirbt. Statt 5GB kann man sich jetzt 10GB verdienen. Also meldet euch über mich an. 😉

http://www.dropbox.com/referrals/NTEzODE5MjY5

Und wer noch mehr Funktionen wie automatische Synchronisation und Ortung verschiedener Geräte möchte greift zu mobileme.

http://www.apple.com/de/mobileme/

Sehr coole Sache. Eigentlich noch cooler als Wii Steuerung für Shooter.

Via: macnotes.de

Da ist es nun, das neue iPhone. Sieht irgendwie wie eine Mischung aus iPhone und Sony Ericsson Handies aus. Aber ich mags. Die Materialien sind eben mal wieder der Hammer. Über den Exklusiv-Vertrag bin ich weiterhin nicht so glücklich…

Wie entstehen eigentlich die iPads? Man nehme einen iPod touch oder ein iPhone (je nachdem ob man ein Wi-Fi oder ein 3G iPad produziert) und dazu eine Luftballon-Pumpe…

Vorher:

Nachher:

Es hält, was es verspricht. Ein super Gerät zum surfen, mailen, spielen und prima um Videos, Musik und Fotos zu genießen. Großartig gearbeitet habe ich bisher nicht damit, aber mein Kalender und meine Adressen kann ich schon sehr bequem mit Erinnerungen usw. nutzen. Wenn Pages hier in Deutschland erscheint, werde ich mir auch noch die Textverarbeitung auf das iPad holen. Der Touch Screen reagiert wie vom iPhone gewohnt super. Das Display ist hell und klar und von allen Seiten genießbar. Und das iPad läuft wie versprochen sehr schnell und macht richtig Spaß.

Ich habe mal zum Test eine Folie drauf, auch wenn ich noch nicht so sicher bin wie ich das beim iPad handhaben werde. Aber bei neuen Sachen ist man ja immer erstmal vorsichtig. Fingerabdrücke sieht man, aber bei Benutzung merkt man kaum etwas davon und es ist auch nicht störend. Ein Putztuch ist aber immer empfehlenswert. Es gibt auch Fingerabdruck abweisende Folien. Diese habe ich jetzt aber noch nicht getestet.

Auf den Homescreen passen mehr Icons als beim iPhone und diese sind lockerer angeordnet.

Für Adressen ist richtig viel Platz. Das Design der iPad Apps ist realen Vorbildern nachempfunden.

Auch die Einstellungen sind bequem an einer Stelle einsehbar.

Die Foto Anwendung ersetzt das gute alte Fotoalbum und ist für Familienfeste und Urlaubsfotos super geeignet. Natürlich kann man auch gleich Diashows mit Musik starten. Eine Bilderrahmen-Funktion kann im Standby die Fotos mit schönen Effekten durchblättern.

iPhone Anwendungen laufen alle auf dem iPad. Entweder in der Originalgröße oder um das doppelte skaliert. In den meisten Fällen machen die Apps eine gute Figur auf dem iPad und oft sogar in groß noch mehr Spaß.

Die iPod App lehnt sich stark an iTunes an und ist super zu bedienen. Der beste Musikplayer den ich je in der Hand hatte. 🙂

Auf dem Lock-Screen sieht man die Uhr, Akkuladung, Verbindung und unten rechts den Button zum Start der Bilderrahmen Funktion.

Mail macht mit den Fingern auch wesentlich mehr Spaß als mit der Maus. 🙂 Und im Gegensatz zum iPhone kann man auch die volle Größe genießen.

Zu den Filmen gibt es viele Informationen und das Cover.

Videos schauen im Bett, auf dem Sofa oder im Urlaub. Sehr schick.

Party Place – Marble Mixer sollte jeder sofort auf sein iPad schaffen. Macht richtig Spaß und Laune für bis zu 4 Spieler.

http://itunes.apple.com/de/app/partyplace-marble-mixer-fur/id363999775?mt=8

Der Internet Browser Safari ist schnell und zeigt Seiten in vollständiger Breite an. Gleichzeitiges scrollen und skalieren macht Laune.

Die Volltext-Suche Spotlight ist natürlich mit an Board. Die Anwendungen sind horizontal und vertikal nutzbar. Mit einer Feststell-Taste lässt sich die Drehung auch deaktivieren. In der horizontalen hat die Tastatur etwa die größe einer vollwertigen Apple Tastatur.

Auch lesen kann man auf dem iPad ganz prima. Hier im Bild das Buch der Bücher.

Von mir also eine ganz klare Empfehlung für jeden. Denn wer schaut sich nicht gerne Fotos und Videos an oder ist mal ganz entspannt im Netz unterwegs ohne am Schreibtisch zu sitzen? Dies ist keine Marketingveranstaltung und ich wurde (leider) nicht von Apple hierfür bezahlt. 😉