Für mich nicht so spannend, aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden.

10 Programme für 49$ anstatt 365$.

  • Camtasia – Bildschirm-Recorder
  • Fantastical – coole Art mit Fließtext den iCal zu befühlen – anschauen!
  • CleanMyMac – Systemwartung
  • DiscLabel – CD/DVD Labels erstellen
  • HoudahSpot – Suchprogramm
  • MacHider – private Daten verstecken
  • Ensoul – Wallpaper für iPhone erstellen
  • Audio Converter Pro – Musik Umwandler
  • Font Explosion Volume I – Schriftensammlung
  • Enigmo 2 – Physik-Puzzle-Spiel
Ihr habt noch eine knappe Woche Zeit.

Es gibt in Flash ja mittlerweile wirklich viele Online Anwendungen welche wirklich sehr ausgereift und brauchbar sind. Heute möchte ich euch zwei sehr nette Audiotools kurz vorstellen. Beide könnt ihr kostenlos verwenden.

Hobnox Audiotool

Das Hobnox Audiotool bietet ein virtuelles Soundstudio, dass man nach belieben mit virtuellen Geräten bestücken und dann realistisch verkabeln kann. So kann man die Geräte direkt wie die Originale bedienen und entsprechenden Musikstücke erstellen und in Echtzeit variieren. Sehr coole Spielerei mit der man auch ernsthaft etwas produzieren kann. Die Musik kann man mit einem Recorder mitschneiden.

Folgende Geräte sind mit an Board:

  • Drumcomputer TR-909
  • Drumcomputer TR-808
  • Synthesizer TB-303
  • Synthesizer ToneMatrix
  • 16-Kanal Mixer
  • Splitter und Merger
  • 12 Effekt-Geräte

hobnox_audiotool

http://www.hobnox.com/audiotool.1046.de.html

Aviary Myna

Myna ist ein vollwertiger Audioeditor, mit dem ihr bestehende Samples abmischen und bearbeiten, eigene Sounds aufnehmen und alles mit Effekten belegen könnt. Eine umfangreiche Sound Datenbank steht direkt im Programm zur Verfügung. Beispielvideos und Dateien zeigen was so alles machbar ist. Eine große Datenbank von Benutzerkreationen ist verfügbar, und umfasst derzeit über 14.000 Files.

Das Tool bedient sich recht komfortabel und ist schnell zu erlernen.

aviary_myna

http://aviary.com/tools/myna

Und jetzt viel Spaß beim kreativ sein.

Audacity-logo-r_50pct

Auf Anfrage hier eine kurze Schritt für Schritt Anleitung zum Schneiden einer Audio Datei in Audacity samt exportieren in ein anderes Format. Die Anleitung ist anhand der Mac Version gestaltet, funktioniert so aber auch auf anderen Systemen.

Zuerst müssen wir Audacity natürlich herunter laden. Das geht auf der offiziellen SourceForge Seite:

http://audacity.sourceforge.net/download/

Danach entpacken und in den gewünschten Ordner kopieren. Von dort ausführen.

audacity_spotlight

audacity

Danach öffnen wir die gewünschte Audiodatei, in meinem Fall ein italienisches mp3.

audacity_open

Im Requester wählen wir die Datei.

audacity_files

Und dann haben wir die Datei vor uns.

audacity_opened

Nun markieren wir einfach mit gedrückter Maustesten stellen die wir entfernen möchten. Mit entfernen auf der Tastatur löschen wir diese dann raus. Natürlich immer mal wieder abspielen, damit man auch hört ob alles passt. Markierte Stellen werden grau hinterlegt.

audacity_markandcut

Damit wir keine harten Kanten in der Datei haben, sollten wir an den Schnittkanten Ein- bzw. Ausblenden. Dazu markieren wir den entsprechenden Bereich und wählen dann den Effekt. Das machen wir über Effect – Utilty – Fade In bzw. Fade Out.

audacity_fade

Und schon haben wir eine sanft ansteigende Kurve.

audacity_faded

Wenn wir weiter mit der Datei arbeiten möchten, sollten wir sie als Projekt speichern. Ansonsten gehen wir über Export um eine rein abspielbare Datei zu erhalten.

audacity_export

Im Export Requester wählen wir das Format und den Name. In unserem Fall z.B. AIFF (Apple) signed 16 bit PCM, wenn wir die Datei als Iphone Klingelton verwenden möchten. Ansonsten eben mp3 für das Autoradio, den mp3 Spieler, das Handy usw…

audacity_save

Viel Spaß und viel Erfolg. Natürlich kann Audacity noch viel mehr, es lohnt sich also einfach mal ein wenig zu probieren.

Bei Fragen nutzt einfach die Kommentare.