Mal wieder ein sehr interessantes Bundle. Dürfte für die meisten was dabei sein. 10 (wer schnell ist 11) Programme für 49,99$ statt 367$.

  • Parallels Desktop 6 – Windows, Linux und Co. direkt im Mac OS laufen lassen
  • Divvy (für die ersten 10.000) – Fenster anordnen und skalieren
  • 1Password – super Passwortverwaltung für Mac oder Windows
  • MacUpdate Desktop – Fremdanbieter Anwendungen aktuell halten
  • DVDRemaster Pro 7 – DVDs konvertieren und archivieren
  • Mac DVDRipper 2 – DVDs für iPhone, AppleTV und Co. umwandeln
  • Hands Off! – Netzwerküberwachung wie Little Snitch
  • App Tamer – pausiert Anwendungen die im Leerlauf sind um Akku und Leistung zu sparen
  • TechTool Pro 5 – Diagnoseprogramm mit diversen Service-Tools
  • Civilization IV – Strategiespiel-Klassiker
  • A Better Finder Rename – Batch-Bearbeitung zur Massen-Umbenennung

https://www.mupromo.com/

Mein iPad muss jetzt erstmal meinem MacBook Air 11 Zoll weichen. Ich bin jemand der gerne nicht zu viel rumfliegen hat. 🙂

Und da ich wieder mehr schreiben möchte, passt das Air einfach besser.

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=250760881904

Meine Auktionen erstelle ich übrigens mit iSale. Gefällt mir persönlich besser als das wohl verbreitetere GarageSale.

Jetzt kann man auch auf dem Mac genauso einfach und bequem nach Spielen und Anwendungen suchen wie auf dem iPhone. Mit dem neuesten System Update 10.6.6 kommt das Programm auf den Mac.

Ich tippe auf einen neuen Anreiz für Mac Software. Wenn diese einfacher und schneller gefunden und beworben werden kann, dann werden auch die Umsätze der Entwickler steigen. Natürlich verdient sich Apple daran wieder eine goldene Nase.

Die Jungs von Bodega oder Mac Games Arcade finden das vermutlich nicht so witzig. Wieder mal ein Punkt wo Apple mit hauseigener Software die Programme von Fremdherstellern quasi überflüssig macht.

Noch schöner wäre natürlich gewesen, wenn man jetzt all seine iPhone und iPad Apps direkt auf dem Mac nutzen könnte. Leider ist der Store komplett eigenständig und bekannte Spiele wie Angry Birds werden komplett eigenständig als Mac-Version angeboten.

Sehr coole App. Das iPad als zweiten Monitor über Wi-Fi ansprechen.

Die App kostet 7,99 Euro und ist damit sicher weitaus günstiger als ein zweiter Monitor. Und vor allem für Laptop Nutzer ist die Sache wirklich sehr praktisch.

http://itunes.apple.com/de/app/air-display/id368158927?mt=8

Aktuell gibt es im iTunes Store die Ndrive DACH (Deutschland, Österreich, Schweiz) Version für 2,99 Euro. Für eine vollwertige Offline Navigationssoftware mit aktuellem Kartenmaterial ist das wirklich fast geschenkt.

iTunes Link

Via: maclife.de

Sehr coole Idee und super Umsetzung.

Mit „The Pinball“ wurden die bekannten App Store Flipper The Deep Pinball, Wild West Pinball und Jungle Style Pinball auf den Mac umgesetzt. Schön und gut, aber es kommt noch besser.

Mit der kostenlosen Pinball Remote App werden die Flipper vom iPhone aus bedient. Sehr coole Handhabung und technisch sauber auf den Mac umgesetzt. Mag ich.

Der Wild West Tisch ist kostenlos, und die beiden anderen Tische können jeweils für 2,39 Euro direkt in der App erworben werden.

http://gameprom.com/pages/167

movement

Wenn man viele Apps auf dem iPhone hat und diese passend anordnen möchte, oder auch einfach nur Lücken die durch das Löschen von Anwendungen entstanden sind schließen möchte, kann das mitunter schon zu richtiger Arbeit ausarten. Zudem muss man eben immer zwischen den verschiedenen Bildschirmen hin und her springen was dauert.

Abhilfe schafft eine kleine kostenlose Mac Anwendung, welche aber nur auf Jailbreak Geräten funktioniert. Movement liest am Mac alle Apps und die aktuelle Anordnung aus. Mit der Maus kann man nun einfach alles so platzieren wie man wünscht, und die aktuelle Anordnung auf das iPhone schreiben. Sehr bequem und zeitsparend. Danke!

http://movementapp.com/