Lion bietet eine Vielzahl von internationalen Stimmen zum Vorlesen von Texten. Für Deutschland stehen bisher zwei weibliche und eine männliche Stimme zur Auswahl.

Aus Platzgründen sind die Stimmen nicht vorinstalliert, können aber ganz einfach über die Systemeinstellungen herunter geladen werden. Eine deutsche Stimme nimmt aber z.B. schon einige hundert MB in Anspruch.

Als Sprachen stehen derzeit folgende zur Auswahl: Deutsch, Arabisch, Chinesisch, Dänisch, Englisch in vielen Varianten, Finnisch, Französisch, Griechisch, Hindi (Indien), Indonesisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Niederländisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Russisch, Schwedisch, Slowakisch, Spanisch, Thailändisch, Tschechisch, Türkisch und Ungarisch.

Eine feine Sache wie ich finde.

Quelle: macnews.de

QuickPick von Araelium Group erinnert doch sehr stark an das Launchpad, welches erst mit 10.7 kommen soll.

Ich selbst ziehe die Kombination Dock/Spotlight vor, aber wer schon jetzt in den Genuss dieser Funktion kommen möchte, kann ja mal vorbei schauen.

http://www.araelium.com/quickpick

Es gibt viele Dinge die den Mac mit seinem Betriebssystem für mich wesentlich attraktiver machen als z.B. Windows, was ich davor natürlich auch verwendet habe. Dinge wie schnelle Reaktion, Stabilität, schnelles Hoch- und Runterfahren und schicke und leise Rechner.

Aber ein paar Funktionen „liebe“ ich fast schon und möchte einen Computer ohne diese kaum noch nutzen. Klickt einfach auf den Punkt um genauere Infos darüber zu erhalten.

Dieses Gesamtpaket hat mir kein anderes System jemals gegeben. Das Amiga OS hatte sogar noch ein höheres Gefühl von Kontrolle über den Computer, aber dafür war der Komfort nicht so hoch. Sicher gibt es noch mehr, was ich einfach als selbstverständlich erachte und jetzt nicht darauf komme.

Was gefällt euch besonders gut an eurem Mac?