webdesign


8 Programme mit 88% Ersparnis.

  • Compartments – Inventar/Besitz Verwaltung
  • Color splash studio – Bildbearbeitung mit Schwerpunkt auf Farbveränderung
  • Kompressor – Video und Foto Konvertierung
  • PDF editor – PDFs bearbeiten und konvertieren
  • Concealer – Persönliche Daten verstecken/schützen
  • Flux –  XHMTL und CSS Web Editor
  • Hands off – Netzwerksicherheit und Kontrolle
  • Back-in-time – Time Machine Erweiterung

http://www.macbundler.com/

Advertisements

Für mich nicht so spannend, aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden.

10 Programme für 49$ anstatt 365$.

  • Camtasia – Bildschirm-Recorder
  • Fantastical – coole Art mit Fließtext den iCal zu befühlen – anschauen!
  • CleanMyMac – Systemwartung
  • DiscLabel – CD/DVD Labels erstellen
  • HoudahSpot – Suchprogramm
  • MacHider – private Daten verstecken
  • Ensoul – Wallpaper für iPhone erstellen
  • Audio Converter Pro – Musik Umwandler
  • Font Explosion Volume I – Schriftensammlung
  • Enigmo 2 – Physik-Puzzle-Spiel
Ihr habt noch eine knappe Woche Zeit.

Adobe bietet für Kreative einige interessante Beta Versionen zum kostenlosen herunter laden. Die Programme befinden sich noch oder sogar aktuell nicht mehr in Entwicklung, aber man kann schon recht gut damit arbeiten.

Adobe Edge

Edge könnte man als offenen Nachfolger von Flash bezeichnen. Man kennt ja die Problematik, dass Flash nicht bei jedem beliebt ist und z.B. auch auf allen iOS Geräten nicht läuft. Der offene Quasi-Nachfolger, der eigentlich überall läuft, ist HTML5. Mit Edge erzeugt man interaktive Web-Inhalte, die auf HTML5, CSS3 und JavaScript aufbauen. Dynamisches HTML eben.

http://labs.adobe.com/technologies/edge/ (Anmeldung erforderlich)

Adobe Muse

Bei Muse handelt es sich um einen kleinen Dreamweaver für den Hausgebrauch. Webseiten erstellen ohne eine Ahnung des darunter liegenden Code zu haben. WYSIWYG (What you see is what you get) Editor für Grafiker ohne Programmierkenntnisse, oder eben für Jedermann, der mal schnell eine Seite basteln möchte.

http://muse.adobe.com/

Adobe Project Rome

Das Project Rome war ein Experiment und wurde bereits beendet. Ein umfassende Publishing-Lösung mit der man Layouts erstellen kann und als Flash, PDF und als dynamisch Webseite exportieren kann (eigentlich nur ein HTML-Container mit Flash-Datei). Interessantes Interface und eigentlich recht brauchbar. Edge könnte man auch hier als moderneren Nachfolger bezeichnen. Aber hiermit lassen sich trotzdem definitiv ein paar nette Sachen machen.

http://rome.adobe.com/

Und gleich noch ein spannendes Bundle oben drauf. 10 Anwendungen für 49,99$ anstatt 630$.

  • Corel Painter 4 Essentials (99,99 US-Dollar): Kleiner Version einer mächtigen Illustrations-Software. Malen wie in echt.
  • RapidWeaver (79,99 US-Dollar): Web-Editor. iWeb Pro könnte man sagen.
  • Banner Zest Pro (129,00 US-Dollar): Banner in HTML5 und Flash erstellen.
  • PostBox (29,95 US-Dollar): Email-Software.
  • DEVONthink Pro (79,95 US-Dollar): Informations- und Ideenverwaltung.
  • Swift Publisher + Extras (54,95 US-Dollar): Satz und Seitenlayout.
  • Disk Drill Pro (89,00 US-Dollar): Daten-Rettung.
  • Voila (29,99 US-Dollar): Screenshots erstellen.
  • CheckUp (33,29 US-Dollar): Diagnose-Software.
  • Fumy (9,99 US-Dollar): Zeichnen mit Raucheffekten.

Die ersten 9000 Käufer bekommen noch einen kleinen Bonus.

CleanMyMac (29,95 US-Dollar): Wartungs-Software.

http://maclegion.com/

Mal wieder ein recht interessantes Bundle wie ich finde. 7 Mac Programme und 4 Design Goodies für Kreative. 49,99$ anstatt 450$ und somit 89% Rabatt.

  • LaunchBar (35$): Programm-Starter
  • Color Schemer Studio 2 (49,99$): Farb-Verwaltung
  • WriteRoom (25$): Vollbild Schreibprogramm
  • Divvy (14$): Fenster-Verwaltung
  • Tumult Hype (30$): HTML5 WYSIWYG Editor für interaktive Internet-Seiten.
  • Seamless Studio (49$): Grafikprogramm um Vektor Muster zu erstellen
  • XSlimmer (15$): Programme entschlacken (PPC Code, Sprachen)
  • Smashing Magazine (30$): 4 englischsprachige E-Books über CSS, Webdesign und Photoshop.
  • TN3 Gallery (37$): Galerien und Slideshows für das Web erstellen
  • GeomIcons Full Icon Set (16$): 315 Vektor Icons
  • ThemeTrust (147$): 3 WordPress Themen

Quelle: macnews.de

 

Noch knapp 10 Tage erhaltet ihr für 49$ Software im Wert von über 300$.

Das Paket ist speziell zugeschnitten auf selbstständige Freelancer.

  • 1Password – Super Passwort Verwaltung – 39,99$
  • Billings – Komplette Abrechnung – 39,99$
  • TextExpander – Zeit sparen mit Text-Abkürzungen – 34,95$
  • LittleSnapper – Screenshot-Tool – 29$
  • WriteRoom – Vollbild Schreibprogramm – 24,99$
  • Radium – Online Radio – 24,99$
  • Arq – Online Datensicherung – 29$
  • Alarms – Aufgabe-Verwaltung – 15$
Alles in allem ein sehr nettes Paket, welches einige sehr beliebte Shareware-Programme enthält. 1Password z.B. erleichtert den Alltag ungemein.
Als Bonus erhaltet ihr noch drei Themes/Vorlagen und ein Freelancer-eBook.

http://codecanyon.net/bundles/freelance_mac_apps

Schnell mal eben eine Datei anpassen? Readme, HTML oder einen Quellcode? Dafür muss man weder die Textverarbeitung, noch eine IDE starten.

Manchmal macht es auch einfach Sinn/Spaß ganz frei einen Quellcode zu erstellen. Hier drei Kandidaten die einem dabei kostenlos zur Hand gehen.

Fraise

War lange Zeit mein Favorit. Aktuell gefällt mir aber der zweite Kandidat Kod vom Stil und vom Interface besser. Hierbei handelt es sich um eine Abspaltung von Smultron.

http://www.fraiseapp.com/

Kod

Wird aktuell mein Standard Editor werden. Mal sehen wie er sich macht. Aber schicker Stil und Aufbau.

http://kodapp.com/

Textwrangler


Vom Interface irgendwie altmodisch und fast schon überladen. Aber auf jeden Fall ein fähiger Editor. Positiv aufgefallen ist, dass er als einziger Editor in der Standardeinstellung auf Anhieb ohne vorheriges Speichern den Syntax hervorhebt und farbig markiert. Alle anderen machen das erst nach Abspeichern im korrekten Format/mit der korrekten Endung.

http://www.barebones.com/products/textwrangler/

Der Textwrangler hat noch einen kostenpflichtigen großen Bruder: BBEdit.

http://www.barebones.com/products/bbedit/

Und zum Schluss möchte ich den sehr beliebten Texteditor TextMate nicht unerwähnt lassen.

Mit 45 Euro nicht kostenlos, aber fleissige Programmierer sollten auf jeden Fall mal die Testversion anschauen.

http://macromates.com/

P.S. irgendwie gefallen mir kurze und einfache Internetadressen wie kodapp.com.

Nächste Seite »