software


EmojiBar bringt Smileys und Emoticon in die Mac OS Menüleiste. Von dort kann man diese einfach raus kopieren und dann in Emails, Messenger usw. einsetzen. Die Icons sind kompatibel mit denen im iOS und werden dort genau so angezeigt. Der Preis liegt bei 0,79€.

Herstellerseite

Mac App Store Link

Advertisements

Und direkt schon wieder ein interessantes Bundle: MacUpdate Promo Fall Bundle.

11 Programm für 49,99$ anstatt 487$.

  • Toast 11 Titanium 99$ – DIE Brennsoftware für den Mac
  • Printopia 19$ (für die ersten 10.000) – Druckerservice für iPad/iPhone.
  • Data Rescue 3 99§ – Datenrettung
  • FX Photo Studio Pro 39$ – Foto Bearbeitung
  • Fantastical 19$ – Kalender einfach verwalten (Video anschauen!)
  • iStat Menus 16$ – System Diagnostik
  • Phone View 19$ – Dateimanager für iPhone
  • Concealer 19$ – Informationsverschlüsselung
  • EarthDesk 24$ – Interaktive Weltkarte als Hintergrund
  • Mellel 29$ – Textverarbeitung für Autoren, Techniker und Bildungsbereich
  • Bookends 99$ -Bilbiographie und Wissensverwaltung

Ihr habt noch zwei Wochen Zeit um das Paket zu erwerben.

https://www.mupromo.com/

Mal wieder ein recht interessantes Bundle wie ich finde. 7 Mac Programme und 4 Design Goodies für Kreative. 49,99$ anstatt 450$ und somit 89% Rabatt.

  • LaunchBar (35$): Programm-Starter
  • Color Schemer Studio 2 (49,99$): Farb-Verwaltung
  • WriteRoom (25$): Vollbild Schreibprogramm
  • Divvy (14$): Fenster-Verwaltung
  • Tumult Hype (30$): HTML5 WYSIWYG Editor für interaktive Internet-Seiten.
  • Seamless Studio (49$): Grafikprogramm um Vektor Muster zu erstellen
  • XSlimmer (15$): Programme entschlacken (PPC Code, Sprachen)
  • Smashing Magazine (30$): 4 englischsprachige E-Books über CSS, Webdesign und Photoshop.
  • TN3 Gallery (37$): Galerien und Slideshows für das Web erstellen
  • GeomIcons Full Icon Set (16$): 315 Vektor Icons
  • ThemeTrust (147$): 3 WordPress Themen

Quelle: macnews.de

81% Rabatt gibt es bis zum 05.09.2011. $49.99 anstatt $265.71. Sehr viel DVD Bearbeitung, aber auch Grafikbearbeitung und ein paar Dienstprogramme.

  • DVDRemaster Pro 7.1.1 – DVDs kopieren oder konvertieren
  • Decompose 1.2  – Elemente aus Bildern ausschneiden
  • Aurora 4.2 – iTunes Wecker
  • Mac DVDRipper Pro 2.2.1 – DVDs digitalisieren
  • Magic Launch 1.4.3 – Programm-Starter
  • Kostumm 1.0.1 – Webcam Effekte
  • Back In Focus 1.0 – unscharfe Bilder verbessern
  • Video Rotate 1.0 – Videos drehen
  • DVDRemaster Pro – DVDs konvertieren und verkleinern

http://macpromote.com/

Ein weitere sinnvolle Funktion hat das neue Mac OS vom iPhone Betriebssystem iOS gelernt.

Einfach den entsprechenden Grundbuchstaben wie z.B. das a lange gedrückt halten, und schon kommt eine Auswahl der möglichen Varianten.

 

Die Möglichkeiten kann man entweder anklicken oder per entsprechender Zahl auf der Tastatur anwählen.

Quelle: macnews.de

Xbench wurde leider noch nicht an Lion angepasst. Deswegen dieses mal ein paar Geekbench-Werte.

GeekBench 32Bit (Demo): 6978

  • MacBook Pro 13 Zoll, Anfang 2011
  • Prozessor  2,7 GHz Intel Core i7
  • Speicher  8 GB 1333 MHz DDR3
  • Grafiken  Intel HD Graphics 3000 512 MB
  • Software  Mac OS X Lion 10.7 (11A511)
  • Festplatte Seagate ST95005620AS Momentus XT 500GB Hybrid 4 GB Flash
Hoffentlich bald für Lion:
Packt doch mal eure Ergebnisse in die Kommentare.

Lion bietet eine Vielzahl von internationalen Stimmen zum Vorlesen von Texten. Für Deutschland stehen bisher zwei weibliche und eine männliche Stimme zur Auswahl.

Aus Platzgründen sind die Stimmen nicht vorinstalliert, können aber ganz einfach über die Systemeinstellungen herunter geladen werden. Eine deutsche Stimme nimmt aber z.B. schon einige hundert MB in Anspruch.

Als Sprachen stehen derzeit folgende zur Auswahl: Deutsch, Arabisch, Chinesisch, Dänisch, Englisch in vielen Varianten, Finnisch, Französisch, Griechisch, Hindi (Indien), Indonesisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Niederländisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Russisch, Schwedisch, Slowakisch, Spanisch, Thailändisch, Tschechisch, Türkisch und Ungarisch.

Eine feine Sache wie ich finde.

Quelle: macnews.de

« Vorherige SeiteNächste Seite »