retro


Die Humble Bundle lohnen sich eigentlich immer. Zumal ihr bezahlen könnt was ihr wollt.

Dieses mal müsst ihr allerdings über den Durchschnitt von derzeit 4,98$ gehen, um zwei weitere Spiele zu erhalten.

  • Super Meat Boy
  • Shank
  • Jamestown
  • Bit.Trip Runner
  • NightSky
Ab dem Durchschnittspreis gibt es noch
  • Cave Story+
  • Gratuitous Space Battles
Wie immer könnt ihr auch Geld für einen guten Zweck spenden.

Fazit: Kaufen!

http://www.humblebundle.com/

Advertisements

Eine neue Runde Humble Bundle wurde eingeläutet. Bezahl was du willst.

Dieses mal gibt es 6 Spiele für normal über 50$. Einfach gewünschten Betrag bezahlen und davon auch noch nach Wunsch etwas spenden. Wie immer gibt es die Spiele für Mac, Linux und Windows und alle DRM-frei.

  • Crayon Physics Deluxe (Wachsmal-Puzzle)
  • Cogs (Modernes Physik-Schiebe-Puzzle)
  • VVVVVV (Sehr strenges Retro-Jump and Run)
  • Hammerfight (Innovatives Action-Spiel)
  • And Yet it Moves (Kreatives Jump and Run)
  • Steel Storm (Rasanter Action-Shooter)
Für mich sind vier von den Spielen recht interessant, deswegen habe ich auch direkt zugeschlagen.
Meine Highlights sind die beiden Jump and Runs VVVVVV und And Yet it Moves. Welches sind eure?

http://www.humblebundle.com/

Mit Speedball 2 Evolution ist eine sehr originaltreue Neuauflage des Klassikers für iOS und seit mitte April auch Mac OS verfügbar.

Gerade der Retro Faktor ist sehr groß und Erinnerungen kommen wieder hoch. Aber es ist auf jeden Fall auch spaßig und nicht sinnlos verschlimmbessert worden. Ich selbst habe mir die Mac Version gegönnt.

Ice cream. Ice cream!

iOS App Store für 2,39 Euro: http://itunes.apple.com/de/app/speedball-2-evolution/id402172290?mt=8

Mac App Store für 3,99 Euro: http://itunes.apple.com/de/app/speedball-2-evolution/id430547949?mt=12

Eine recht feine Sache sind meiner Meinung nach Brettspiele auf dem iPad. Klar kommt die Bedienung und der Umgang nicht an richtige Karten, Spielfiguren usw. ran.Allerdings spart man eine Menge Platz und Zeit. Keine riesigen Kisten schleppen, kein Regal für all die Spiele frei räumen und auch das ewige auf und abbauen fällt weg. Einfach speichern und das nächste mal weiter spielen.

Hier ein paar Beispiele für Brettspielumsetzungen für das iPad.

Small World

Bei Small World handelt es sich um ein Fantasy-Strategiespiel wo es darum geht Sektoren zu erobern. Ich kenne das Original leider nicht, aber ein Freund der es kennt meinte es wäre eine ziemlich genaue Umsetzung.

Small World in iTunes – 5,49 Euro

Catan

Eine schicke Umsetzung des Klassikers „Siedler von Catan“. Es geht um Rohstoffhandel und Aufbau. Sollte jeder kennen.

Catan in iTunes – 3,99 Euro

Conquist und Dominion

Hierbei handelt es sich um zwei sehr brauchbare und moderne Umsetzungen von Risiko. Immer wieder schön.

Conquist in iTunes – 2,39 Euro

Noch schöner würde mir eine Umsetzung des 2009er Spiel des Jahres Dominion gefallen. Aktuell mein Lieblingsspiel.

Dominion in iTunes – 3,99 Euro

Carcasonne

Auch eine sehr vorbildliche Umsetzung eines bekannten Brettspieles. Platziere und bemanne Gebiete um den Punktesieg zu erringen.

Carcasonne in iTunes – 7,99 Euro

Monopoly

Vielleicht das bekannteste Brettspiel überhaupt. Auch wenn ich es überhaupt nicht mag. Zuviel Zufall. Wenig Spaß. Schöne Umsetzung, die wohl bei einigen Leuten mit Abstürzen zu kämpfen hat.

Witzig ist auf jeden Fall das deutsch auf einem der Marketing Screenshots. Da fehlt doch was. 😉

Monopoly in iTunes – 7,99 Euro

Scrabble

Eine gute Umsetzung des Wortspieles, welches aber an einem schlechten Wörterbuch krankt.

Scrabble in iTunes – 5,49 Euro

Es gibt noch einiges mehr zu entdecken. Sucht doch einfach mal nach eurem Lieblingsbrettspiel im App Store und postet gute Umsetzungen in den Kommentaren. Danke.

Sehr cool.

Via: Email vom Thomas via http://twitpic.com/o2yo4

GameTrailers zeigt uns die zehn größten Meilensteine der Videospiel-Geschichte. Sehr interessant und spaßig.

http://www.gametrailers.com/video/top-10-gt-countdown/701657

Ich habe auf meinen iPhone gerade den Giana Sisters Titelsong als Wecker. Dabei ist mir aufgefallen wie ähnlich der Titelsong von Chris Hülsbeck doch dem Mumm Werbelied von Hans Zimmer ist.

Nächste Seite »